Was ist das Samsung Gear 360? Sehen Sie die Welt in der Rundumansicht

Image result for Was ist das Samsung Gear 360? Sehen Sie die Welt in der Rundumansicht

Die Samsung Gear 360 ist eine Kamera, die zwei runde Fischaugenobjektive und fortschrittliche Softwarefunktionen verwendet, um Fotos und Videos aufzunehmen und zusammenzufügen, die ein realistisches Erlebnis nachahmen.
Kamera: Zwei CMOS 8,4-Megapixel-Fisheye-Kameras
Standbildauflösung: 15 Megapixel (gemeinsam mit zwei 8,4-Megapixel-Kameras)
Doppelobjektiv-Videoauflösung: 4096 x 2048 (24 Bilder / s)
Einzelobjektiv-Videoauflösung: 1920X1080 (60fps)
Externer Speicher: Bis zu 256 GB (MicroSD)

Einige Benutzer haben mit dem Warum hinter einer 360-Grad-Videokamera zu kämpfen. Klar, es ist eine coole Technologie, aber wozu wird es verwendet? Letztendlich kommt es auf Erfahrung an. Wie teilen Sie Ihren Freunden und Ihrer Familie eine coole Erfahrung und geben ihnen das Gefühl, dort zu sein, ohne tatsächlich dort zu sein? Das Samsung 360 zielt darauf ab, dieses Bedürfnis zu erfüllen.

Benutzer haben entdeckt, dass sie nicht nur wirklich coole Videos und Bilder erstellen, sondern auch Menschen helfen können, die nicht so viel in die Welt hinaus können. Für jemanden, der zu Hause ist oder nur eingeschränkt mobil ist, bietet das Samsung Gear 360 beispielsweise eine großartige Möglichkeit, um Erlebnisse über Fotos und Videos auszutauschen. Durch die virtuelle Realität wird die Erfahrung ein Stück höher, um Benutzer in eine alternative Welt einzutauchen.

Die neueste Version des Samsung Gear 360 enthielt einige neue Funktionen und Updates, um die Herausforderungen der vorherigen Version zu meistern. Dies sind die bemerkenswertesten Änderungen:

Design: Das neue Samsung Gear 360 verfügt jetzt über einen integrierten Griff, der mit Ihrem Stativ verbunden werden kann oder der gleichmäßig auf einer ebenen Oberfläche sitzt. Diese Verbesserung macht es einfacher, Bilder und Videos aufzunehmen, während Sie die Kamera halten. Die Tasten zum Bedienen der Kamera und der winzige LED-Bildschirm, mit dem die Kamerafunktionen durchlaufen werden, wurden leicht überarbeitet, um sie leichter zugänglich zu machen.

Schnelleres Stitching von Bildern: Benutzer können feststellen, dass die Auflösung zwischen dem Samsung Gear 2016 und der Version nie 2017 fast 20 mm beträgt. Sie können trotzdem großartige Videos und Fotos aufnehmen, aber die Verringerung der Auflösung erhöht die Geschwindigkeit und Effizienz beim Zusammenfügen von Bildern. Dies bedeutet, dass Sie trotz der geringeren Auflösung eine bessere 360-Grad-Ansicht erhalten.

Verbesserte HDR-Fotografie: HDR – High Dynamic Range – Fotografie ist eine Palette von Lichtverfügbarkeit für Fotos. Die neue Samsung 360-Kamera verfügt über eine HDR-Landschaftsfunktion, mit der Sie mehrere Bilder bei unterschiedlichen Belichtungen aufnehmen können, um eine optimale Aufnahme zu erzielen.

Near Field Communications (NFC) durch Looping-Video ersetzt: Viele Benutzer beklagen den Verlust der NFC-fähigen Kamerafunktionen, durch die Bilder problemlos von einem Gerät auf ein anderes übertragen werden können, selbst wenn keine WLAN-Verbindung verfügbar war. Mit der Funktion, die NFC, Looping Video, ersetzt, können Benutzer den ganzen Tag Video aufnehmen (sofern das Gerät mit Strom versorgt wird). Wenn die SD-Karte voll ist, ersetzen neue Bilder und Videos ältere Videos. Dies bedeutet, dass die Kamera ununterbrochen läuft, aber Sie riskieren, ältere Videos zu verlieren, die noch nicht in den permanenten Speicher übertragen wurden.

Verbesserte Integrationen: Frühere Versionen der Kamera waren auf Samsung-Geräte beschränkt. Die neue Version enthält jetzt auch eine iPhone-App sowie eine bessere Integration mit anderen Android-Geräten von Drittanbietern.

Niedrigerer Preis: Die Preise schwanken, aber Samsung hat den Preis dieses Modells im Vergleich zum Vorgängermodell (unten) gesenkt.

Share

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.